Mein Wahlkreis Herzogtum Lauenburg

Radtour am Grünen Band

 

 

Unsere diesjährige Radtour am Grünen Band mit dem ehemaligen Europa-Abgeordneten Michael Crameraus Berlin startete diesmal bei strahlendem Sonnenschein am Ratzeburger Bahnhof und führte über Mechow, Mustin, Wietingsbek, Groß Thurow und Dutzow zurück nach Ratzeburg.

 

Am Aussichtspunkt „Zur Schönen Aussicht" in Bäk, wo ich erste Informationen zu den geschichtlichen Hintergründen und den regionalen Bezügen des Iron Curtain Trails geben konnte. Ole Eggers, der ebenfalls mitfuhr, war für die Kartierung im Herzogtum Lauenburg verantwortlich.

 

Auf dem WandelGut in Mechow  (www.wandelgut.de). erläuterten uns Gerd Schardey und Mona Kraus das Konzept und die Pläne der Gemeinschaft, das u.a. ein Bildungsangebot, eine solidarische Gemüsegärtnerei und eine Tiny-House-Werkstatt beinhaltet. Danach übernahm Maria Boness, Leiterin der Geschäftsstelle des Zweckverbands Schaalsee-Landschaft (www.zv-schaalsee.de) , die Führung desnächsten Streckenabschnitts entlang des Mechower Sees. Sie erläuterte uns an verschiedenen Stationendie Erfolge, die mit einer extensiven Beweidung und in den naturbelassenen Waldflächen des Zweckverbandes sichtbar werden.

 

Im weiteren Verlauf erhielten wir interessante Informationen zum Verlauf der ehemaligen Grenzlinie, vorhandenen Resten des alten Kolonnenweges der DDR-Grenztruppen und den Maßgaben, die den Verlauf des Radweges Grünes Band entlang der ehemaligen, innerdeutschen Grenze bestimmen. Am ehemaligen Grenzübergang an der B 208 bei Mustin berichtete Zeitzeuge Wolfgang May von historischen Begebenheiten aus der Region während der Zeit des Eisernen Vorhangs. Bei der Grenzöffnung am 12. November 1989 war er als diensthabender BGS-Beamter live dabei und konnte die Ereignisse aus eigenem Erleben lebendig und eindrücklich schildern.

 

Die Radtour an verschiedenen Stationen des Grünen Bandes in der Region hat im Kreisverband Herzogtum Lauenburg eine langjährige Tradition. Von verschiedenen Startpunkten aus befahren wir abschnittsweise den Radweg entlang der deutsch-deutschen Grenzlinie. Die besonderen Naturschätze werden dabei ebenso betrachtet wie die historischen Hintergründe und Entwicklungen entlang des Eisernen Vorhangs. 

 

Der Radweg am Grünen Band folgt dem Vorbild des Berliner Mauerweges entlang des Eisernen Vorhangs in der Hauptstadt und wurde von Michael Cramer, der die Touren des Kreisverbandes seit Jahren begleitet, im Europaparlament initiiert. Die nächste Radtour ist für den Frühsommer 2024 in Planung.



zurück

Aktuelle Termine

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>